• Home

EventManagement.jpg



2011.jpg 2010.jpg 2009.jpg 2008_cd_041408.jpg 2007_js_091407.jpg2006_js_091407.jpg 2005_js_091407.jpg 2004_js_091407.jpg 2003-2001_u_js_091407.jpg



  • 23. April 2003
    Diskussion: "Ozone Depletion and Global Environmental Change"

    Am 23. April präsentierten die renommierten österreichischen WissenschafterInnen Ingrid Kohl und Thomas Lörting des Massachusetts Institute of Technology (MIT), der Forschungsgruppe Prof. Mario Molina (Nobel Preisträger 1995) ihre Arbeit, im Rahmen einer vom Office of Science & Technology (OST) organisierten Veranstaltung, an der Österreichischen Botschaft in Washington, D.C. Thema der Diskussion waren Fragen wie: Welchen Effekt haben die im Montreal Protocol on Substances That Deplete the Ozone Layer festgelegten Maßnahmen? Handelt es sich hierbei wirklich um ein internationales Abkommen, das die stratosphärische Ozonschicht schützt? Wo ist Platz für troposphärische Gase? Gibt es Möglichkeiten Veränderungen in der Oberflächentemperatur festzustellen? Die Präsentation war für all jene ein Muss, die das ABC dieses faszinierenden, umstrittenen und globalen Phänomens verstehen wollen.

 Print  Email